AOK PLUS - Die Gesundheitskasse für Sachsen und Thüringen

Navigation nach Personengruppen


Such- und Kontaktbereich

0800 - 105 900 0

(Servicetelefon: 24h, kostenfrei)



Hauptnavigation

Subnavigation

Seitennavigation


Inhalt

Mann mit Gipsfuß im Bett

Verdienstausfall: Krankengeld-Wahltarif

Mit unserem Krankengeld-Wahltarif stehen Sie im Krankheitsfall finanziell auf der sicheren Seite. Im Falle einer Arbeitsunfähigkeit können Sie damit als individuelle Ergänzung zum gesetzlichen Krankengeld 70 Prozent Ihres Arbeitseinkommens absichern.

Im Krankheitsfall hat man oft auch finanzielle Ausfälle. Das betrifft vor allem Selbstständige, Künstler und Publizisten oder kurzzeitig Beschäftigte. Mit dem Zusatzangebot Krankengeld-Wahltarif der AOK PLUS haben Sie die Möglichkeit, auch bei einer Arbeitsunfähigkeit Ihr Arbeitseinkommen teilweise abzusichern.

Mit dem Zusatzangebot KG 22 für selbstständig Erwerbstätige oder dem Zusatzangebot KG 15 für Künstler und Publizisten ist eine frühere Krankengeldauszahlung bei einer Arbeitsunfähigkeit garantiert. Wie hoch die Prämie für das Krankengeld ist, richtet sich nach der gewählten Tarifoption (KG 15 oder KG 22) und nach der Höhe des Einkommens.

  • Es ist keine Gesundheitsprüfungkeine Gesundheitsprüfung: Die Versicherung kann unabhängig vom Gesundheitszustand abgeschlossen werden. notwendig.
  • Im Krankheitsfall sind 70 Prozent des Arbeitseinkommens abgesichert. 
  • Das Zusatzangebot ist unabhängig von Geschlecht oder Vorerkrankungen - Risikozuschläge gibt es nicht. 
  • Nutzen Sie attraktive Leistungen und transparente Prämien. 
  • Genießen Sie den Service aus einer Hand von Ihrer AOK PLUS. 

Das Zusatzangebot KG 22 mit Krankengeld ab dem 22. bis zum 42. Tag steht hauptberuflich selbstständig Erwerbstätigen bis zur Vollendung des 50. Lebensjahres, sowie unständig und kurzzeitig Beschäftigten zur Wahl. Voraussetzung ist, dass Sie als hauptberuflich Selbstständiger den gesetzlichen Krankengeldanspruch gewählt haben bzw. zukünftig wählen. Unter bestimmten Voraussetzungen ist auch für hauptberuflich Selbstständige ab dem 50. Geburtstag eine Teilnahme möglich. Bitte wenden Sie sich zur Prüfung an Ihre AOK PLUS.

Das Zusatzangebot KG 15 mit Krankengeld ab dem 15. bis zum 42. Tag ist auf die individuellen Bedürfnisse von Künstlern und Publizisten ausgerichtet.

Für alle Berufsgruppen gilt:

Die Prämie ist monatlich vom Versicherten selbst zu zahlen. Die Prämie wird auch während des Bezugs von Wahltarif-Krankengeld und anderen Entgeltersatzleistungen fällig. 

Anhand der Höhe Ihres Einkommens wird die Prämie individuell berechnet. Im Zusatzangebot KG 22 beträgt sie 0,7 Prozent der beitragspflichtigen Einnahmen, die auch für die Bemessung Ihrer Krankenversicherungsbeiträge maßgebend sind.

Vom 22. bis zum 42. Tag der Arbeitsunfähigkeit erhalten Sie analog zum gesetzlichen Krankengeld grundsätzlich 70 Prozent Ihres regelmäßigen beitragspflichtigen Arbeitseinkommens, bei unständig Beschäftigten jedoch max. 90 Prozent Ihres Nettoarbeitsentgelts.

Aus dem Wahltarif-Krankengeld werden Beiträge zur Pflege- und Rentenversicherung und zur Arbeitsförderung entrichtet, soweit dies auf Grund gesetzlicher Bestimmungen vorgesehen ist.

Anhand der Höhe Ihres Einkommens wird die Prämie individuell berechnet. Im Zusatzangebot KG 15 beträgt sie 0,8 Prozent des beitragspflichtigen Einkommens, welches auch für die Bemessung Ihrer Krankenversicherungsbeiträge maßgebend ist.

Vom 15. bis zum 42. Tag der Arbeitsunfähigkeit erhalten Sie analog zum Krankengeld grundsätzlich 70 Prozent Ihres regelmäßigen beitragspflichtigen Arbeitseinkommens.

Aus dem Wahltarif-Krankengeld werden Beiträge zur Pflege- und Rentenversicherung und zur Arbeitsförderung entrichtet, soweit dies auf Grund gesetzlicher Bestimmungen vorgesehen ist.

1. Zusatzangebot wahrnehmen
Sie erklären der AOK PLUS Ihre Teilnahme für das Zusatzangebot. Damit sichern Sie sich die Teilnahme für mindestens 3 Jahre.

2. Leistungen in Anspruch nehmen
Sobald ein Arzt Ihre Arbeitsunfähigkeit feststellt oder Sie stationär im Krankenhaus, einer Vorsorge- oder Reha-Einrichtung behandelt werden, greift die Krankentagegeldversicherung und Sie haben je nach der gewählten Tarifoption Anspruch auf Ihr Krankengeld.

3. Krankengeld erhalten 
Ihr Krankengeld wird analog zu dem gesetzlichen Krankengeld berechnet. Aus dem Wahltarif-Krankengeld werden Beiträge zur Pflege- und Rentenversicherung und zur Arbeitsförderung entrichtet, soweit dies auf Grund gesetzlicher Bestimmungen vorgesehen ist.  

Sie sind interessiert?

Um die Vorteile des Krankengeld-Wahltarifs der AOK PLUS nutzen zu können, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf, um das Zusatzangebot abzuschließen. 

Sie haben sich zum Zusatzangebot AOK PLUS Krankengeld-Wahltarif informiert und möchten weitere Auskünfte bzw. die Teilnahmeunterlagen erhalten? Dann nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

Für weitere Informationen bzw. zum Abschluss des Zusatzangebots AOK PLUS Krankengeld wenden Sie sich bitte direkt an Ihre AOK PLUS-Filiale. Gerne erhalten Sie auch weitere Informationen telefonisch unter 0800 - 105 900 0 (Servicetelefon: 24h, kostenfrei).


Wir freuen uns auf Sie!

Unser Angebot hat Sie überzeugt, Sie sind aber noch kein AOK PLUS Mitglied? Wechseln Sie jetzt oder vereinbaren Sie gleich einen Beratungstermin!

Mitglied werden Beratung vereinbaren

Ihre Meinung zu unserem Online-Auftritt!

Haben Sie alle wichtigen Informationen auf dieser Seite finden können?


Für persönliche Anliegen und um direkt mit uns in Kontakt zu treten, nutzen Sie bitte folgende Formulare.

Suche

Service

Zusatzangebot AOK PLUS natur

Mutter und Tochter sind in der Natur und lachen in die Kamera.

Das Zusatzangebot AOK PLUS natur bietet freie Wahl zwischen klassischer Medizin und alternativen Heilmitteln.

weiterlesen

Zusatzangebot dental

Zusatzangebot dental

Bei Zahnersatz schließen Sie hiermit die Lücke zwischen den Leistungen des Gesetzgebers und den tatsächlich anfallenden Kosten.

weiterlesen