AOK PLUS - Die Gesundheitskasse für Sachsen und Thüringen

Navigation nach Personengruppen


Such- und Kontaktbereich

0800 - 105 900 0

(Servicetelefon: 24h, kostenfrei)



Hauptnavigation

Subnavigation

Seitennavigation


Inhalt

Soziale Selbstverwaltung

Selbstverwaltung

Die Gesundheitsversorgung der Bürger eines Landes ist von öffentlichem Interesse und geht alle etwas an. Deshalb entscheidet hier auch nicht allein der Staat. Diese Aufgabe wird an die Soziale Selbstverwaltung übertragen.

Wie funktioniert Soziale Selbstverwaltung?

Bei der Sozialen Selbstverwaltung nehmen die Mitglieder der Krankenkasse im Verwaltungsrat direkten Einfluss auf das Handeln der Sozialversicherung. Die Vertreter des Verwaltungsrats arbeiten ehrenamtlich und engagieren sich für die Interessen und Bedürfnisse der Bevölkerung. Sie haben dadurch Mitspracherecht in bestimmten Bereichen – bürgernah, effizient und für ein soziales Miteinander.

Wo darf Soziale Selbstverwaltung mitreden?

Das wichtigste Gremium der Sozialen Selbstverwaltung ist der Verwaltungsrat. Er vertritt die Interessen der Versicherten und Arbeitgeber innerhalb der AOK PLUS. Er darf bei Fragen zu den Finanzen, den Leistungen aber auch bei der Führungsstruktur und der Unternehmensorganisation entscheiden.


Wichtiger Bestandteil bei Sozialer Selbstverwaltung sind die Mitglieder. Im Verwaltungsrat finden sie als Interessenvertreter zusammen. Mehr über die Mitglieder erfahren Sie hier:

Mitglieder

Ihre Meinung zu unserem Online-Auftritt!

Haben Sie alle wichtigen Informationen auf dieser Seite finden können?


Für persönliche Anliegen und um direkt mit uns in Kontakt zu treten, nutzen Sie bitte folgende Formulare.

Suche

Service

Sitzungstermine

Öffentliche Sitzungen:

24. Juni 2016

15. September 2016

Weitere Infos

Kontakt

Mail: vwr@plus.aok.de
Telefon: 0800 - 105 901 130 3

Downloads

Unsere Infothek bietet Ihnen die wichtigsten Fakten und Zahlen über die AOK PLUS zum nachlesen.

Zur Infothek

AmPuls - Newsletter

AmPuls Magazin

Informationen der AOK PLUS zur Gesundheitspolitik.

Hier finden Sie die aktuellen AmPuls-Ausgaben sowie Ausgaben aus dem vergangenen Jahr.

Zur AmPuls