AOK PLUS - Die Gesundheitskasse für Sachsen und Thüringen

Navigation nach Personengruppen


Such- und Kontaktbereich

0800 - 105 900 0

(Servicetelefon: 24h, kostenfrei)



Hauptnavigation

Subnavigation

Seitennavigation


Inhalt

Welche Aufgaben hat der Verwaltungsrat?

Der Verwaltungsrat ist das höchste Gremium der Selbstverwaltung und nimmt auf alle wichtigen Entscheidungen Einfluss – ob gesundheits- oder unternehmenspolitisch. Er vertritt die Interessen der Versicherten, um zum Beispiel neue, innovative Angebote zu schaffen.

Aufgaben des Verwaltungsrates:

Finanzen: Der Verwaltungsrat beschließt den Haushalt der Gesundheitskasse und entlastet den Vorstand bei der Jahresrechnung.

Beiträge: Beschlossen wird hier auch, welche Beiträge wofür verwendet werden und wie hoch der Zusatzbeitrag ist.

Leistungen: Da nicht alle Leistungen gesetzlich bestimmt sind, kann der Verwaltungsrat Einfluss darauf nehmen, welche Leistungen zusätzlich von der AOK PLUS übernommen werden, welche Angebote an Vorsorgemaßnahmen es geben soll oder welche Services weiter ausgebaut werden.

Führungsstruktur: Der Verwaltungsrat wählt und überwacht den AOK PLUS-Vorstand.

Organisation: Perspektivische Unternehmensstrukturen, Einsatz in der Gesundheitspolitik und viele andere Geschäfts- und gesundheitspolitische Themen sind ebenfalls Teil der Verwaltungsratsaufgaben.

Pflegekasse: Da Pflegekassen unter dem Dach der Krankenkassen angesiedelt sind, übernimmt der Verwaltungsrat der Krankenkasse auch die Aufgaben des Verwaltungsrates der Pflegekasse.

Wer erfüllt die Aufgaben im Verwaltungsrat?

Der Verwaltungsrat bildet zur Erfüllung seiner Aufgaben Fachausschüsse. Diese Ausschüsse übernehmen dann bestimmte Aufgaben.

Welche Ausschüsse gibt es?

Grundsatzausschuss: 
Um arbeiten zu können, braucht der Verwaltungsrat eine gute Vorbereitung. Der Grundsatzausschuss übernimmt diese Aufgabe und berät vor allen Entscheidungen. Das betrifft unternehmens- und gesundheitspolitische Prozesse und die Vorbereitung der Jahresziele. Außerdem bereitet er alle Sitzungen vor und kontrolliert die Ergebnisse. Er besteht aus je fünf Mitgliedern der Versicherten- und Arbeitgeberseite mit ihren Stellvertretern.

Finanz- und Organisationsausschuss:
Dieser Ausschuss handelt ebenfalls vorberatend. Seine Hilfe wird aber speziell bei Haushalts- und Finanzfragen benötigt. So plant er die Abnahme der Jahresrechnung und stellt die Ein- und Ausgaben des kommenden Jahres fest. Außerdem kontrolliert er die finanzielle Entwicklung der AOK PLUS, die Vermögens- und Immobilienfragen und prüft Geschäfts- und Verwaltungsunterlagen. Er besteht aus je fünf Mitgliedern der Versicherten- und Arbeitgeberseite mit ihren Stellvertretern.

Widerspruchsausschuss:
Der Verwaltungsrat bildet Widerspruchsausschüsse, deren Aufgabe die Bearbeitung von Widersprüchen ist. Mitglieder in diesen Ausschüssen sind je ein Vertreter der Versicherten- und Arbeitgeberseite und ihre Stellvertreter. Hinzu kommt ein Mitglied des Vorstandes oder ein vom Vorstand Beauftragter mit beratender Stimme. In der AOK PLUS gibt es derzeit zehn Widerspruchsausschüsse. Sie sind regional aufgestellt.


Die Aufgabenverteilung im Verwaltungsrat ist interessant. Möchten Sie gern mehr darüber erfahren, so nehmen Sie doch an einer der nächsten öffentlichen Sitzungen teil. Termine erfahren Sie hier:

Sitzungen

Ihre Meinung zu unserem Online-Auftritt!

Haben Sie alle wichtigen Informationen auf dieser Seite finden können?


Für persönliche Anliegen und um direkt mit uns in Kontakt zu treten, nutzen Sie bitte folgende Formulare.

Suche

Service

Kontakt

Mail: vwr@plus.aok.de
Telefon: 0800 - 105 901 130 3

Sitzungstermine

Öffentliche Sitzungen:

24. Juni 2016

15. September 2016

Weitere Infos

Downloads

Unsere Infothek bietet Ihnen die wichtigsten Fakten und Zahlen über die AOK PLUS zum nachlesen.

Zur Infothek

AmPuls - Newsletter

AmPuls Magazin

Informationen der AOK PLUS zur Gesundheitspolitik.

Hier finden Sie die aktuellen AmPuls-Ausgaben sowie Ausgaben aus dem vergangenen Jahr.

Zur AmPuls