Gesundheit mit natürlichen Mitteln stärken. Impfprävention und Grippeschutz

Jeder Erwachsene in Deutschland hat im Durchschnitt zwei bis vier Erkältungen im Jahr. Ein starkes Immunsystem ist das beste Schutzschild gegen Infektionskrankheiten. Doch was stärkt das Immunsystem? Wir haben fünf Tipps für Sie.

 

 

  1. 1.    Gönnen Sie Ihrem Körper sieben bis acht Stunden Schlaf. Während des Schlafs ist das Immunsystem besonders aktiv.
  2. 2.    Bewegen Sie sich täglich an der frischen Luft. Sonnenlicht und Sauerstoff bringen ihr Immunsystem auf Trab. Ziehen Sie draußen warme Socken an. Kalte Füße schwächen die Immunabwehr.
  3. 3.    Trinken Sie 1,5 bis 2 Liter täglich, um ihre Schleimhäute feucht zu halten, damit Sie sich erfolgreich gegen Viren wehren können. Salbei-, Ingwer- und Thymian-Tee mit Honig wirken leicht desinfizierend.
  4. 4.    Gestalten Sie Ihren Speiseplan mit reichlich Obst und Gemüse. Damit versorgen Sie Ihren Körper mit wichtigen Nährstoffen. Heimisches Kohlgemüse kann beim Vitamin-C-Gehalt sogar mit Zitrusfrüchten mithalten. Am besten mit wenig Wasser kurz dünsten, damit die Nährstoffe erhalten bleiben.
  5. 5.    Waschen Sie regelmäßig ihre Hände und versuchen Sie, sich nicht ins Gesicht zu fassen. So unterbrechen Sie einen typischen Viren-Transportweg. Ist kein Waschbecken in der Nähe, sind desinfizierende Handgele eine Alternative.


Die Natur bietet eine ganze Reihe natürlicher antibakterieller Wirkstoffe, die Ihnen helfen, gesund durch Herbst und Winter zu kommen. So enthält der Manuka-Honig aus Neuseeland einen hohen Anteil des antibakteriellen Wirkstoffs Methylglyoxal. Auch Propolis, eine von Bienen hergestellte harzige Masse, hat nachgewiesen eine antimikrobielle und virostatische Wirkung.

 

Bei älteren Menschen oder Menschen mit geschwächtem Immunsystem kann die echte Grippe (Influenza) lebensbedrohlich sein. Chronisch Kranke, Schwangere, Personen ab 60 Jahre und Menschen mit erhöhter Infektionsgefahr, zum Beispiel medizinisches Personal, sollten sich daher jährlich mit einem Impfstoff mit aktueller, von der WHO empfohlener Antigenkombination impfen lassen. Stillende Mütter schützen mit der Impfung sich selbst und indirekt ihr Baby.

 

Die beste Zeit für eine Impfung ist im Herbst.

 

 

Chemnitz:

assistance – Fachstelle für betriebliche Sozialarbeit

 

Tel.: 0371 450498–1
Fax: 0371 450498–1
info@asistance-sachsen.de
www.assistance-chemnitz.de
Ansprechpartner: Frau Frieder Böhme
Helmholtzstr. 9
09131 Chemnitz

Ihr persönlicher Ansprechpartner

Andreas Bruck
andreas.bruck@plus.aok.de
Tel.: 0351 41903-22184
Mobil: 01520 1570944

Anschrift:
Amalie-Dietrich-Platz 3
01169 Dresden

Sie möchten einen Beratungstermin?
Hier können Sie einen Termin vereinbaren.

Aktion: Mit dem Rad zur Arbeit

Machen Sie den Weg zur Arbeit mit MdRzA zu Ihrem persönlichen Fitnessprogramm.

 

Vom 1. Mai bis zum 31. August radeln Sie im Team oder alleine zur Arbeit und schon ab 20 geradelten Tagen können Sie attraktive Preise gewinnen. Zudem winken Zusatzchancen bei den Monatsgewinnspielen. Und das Beste... es ist völlig kostenfrei!

 

Mehr Informationen finden Sie unter: https://www.mit-dem-rad-zur-arbeit.de/sachsen-thueringen/

Servicetelefon (24h)
0800 2471001 (kostenfrei)

Servicefax (24h)
0800 2471002-100 (kostenfrei)