AOK PLUS - Die Gesundheitskasse für Sachsen und Thüringen

Navigation nach Personengruppen


Such- und Kontaktbereich

0800 - 105 900 0

(Servicetelefon: 24h, kostenfrei)



Hauptnavigation

Subnavigation

Inhalt

24.01.2013

Worauf man beim Blut spenden achten muss

Bei der Erstspende sollte man nicht älter als 60 Jahre sein. Der Abstand zwischen zwei Spenden sollte zwölf Wochen betragen

AOK-Ratgeber
Auf was man beim Blut spenden achten muss

Grundsätzlich kann jeder, der gesund und mindestens 18 Jahre alt ist, Blut spenden. Bei der Erstspende sollte man nicht älter als 60 Jahre sein. Der Abstand zwischen zwei Spenden sollte zwölf Wochen betragen. Mindestens müssen es aber acht Wochen sein. Frauen dürfen höchstens viermal und Männer fünfmal pro Jahr spenden. Mal abgesehen davon, dass eine Blutspende Leben retten kann, hat sie auch Vorteile für den Spender. Denn der Spender wird vor jeder Blutentnahme ärztlich untersucht: Blutdruck, Puls und Temperatur werden gemessen. Blutgruppe und Rhesusfaktor werden im Spenderpass festgehalten, den der Erstspender später zugeschickt bekommt. Bei jeder Blutspende werden außerdem die Leberwerte überprüft und das Blut auf Erkrankungen wie Aids, Hepatitis B und C sowie Syphilis getestet.

Außerdem sind noch weitere Kriterien zu beachten. So sollte man zum Beispiel nach Impfungen und einer Antibiotika-Einnahme einen Monat mit der Spende aussetzen. Auch nach einer Schwangerschaft müssen Frauen etwa neun Monate bis zur nächsten Blutspende warten.

Medien und Downloads

Pressekontakt

Hannelore Strobel

Hannelore Strobel
Pressesprecherin

  • Telefon: 0800 10590-11144
  • Telefax: 0800 1059002-104
  • Anschrift
    Sternplatz 7
    01067 Dresden
AOK PLUS Netz Teaser - Boxgröße ändern Mehr Informationen
Presseanfrage stellen

Termine/ Veranstaltungen

    AOK PLUS Netz Teaser - Boxgröße ändern Mehr Empfehlungen