AOK PLUS - Die Gesundheitskasse für Sachsen und Thüringen

Navigation nach Personengruppen


Such- und Kontaktbereich

0800 - 105 900 0

(Servicetelefon: 24h, kostenfrei)



Hauptnavigation

Subnavigation

Inhalt

04.04.2013

Wie lange erhält man von der Krankenkasse Krankengeld?

Krankengeld wird für Arbeitsunfähigkeit wegen Krankheit genauso gezahlt wie bei der stationären Behandlung in einem Krankenhaus

AOK-Ratgeber
Wie lange erhält man von der Krankenkasse Krankengeld?

Wer bei einer gesetzlichen Krankenkasse versichert ist und Anspruch auf Krankengeld hat, erhält dies in der Regel zeitlich unbegrenzt. Die Zahlung beginnt, wenn die Lohn- bzw. Gehaltsfortzahlung durch den Arbeitgeber endet. Das ist in der Regel nach sechs Wochen der Fall. Krankengeld wird für Arbeitsunfähigkeit wegen Krankheit genauso gezahlt wie bei der stationären Behandlung in einem Krankenhaus. Für den Fall der Arbeitsunfähigkeit wegen derselben Krankheit wird, gerechnet vom Beginn der Arbeitsunfähigkeit, 78 Wochen lang innerhalb von je drei Jahren Krankengeld gezahlt. Während der Arbeitsunfähigkeit sollten Rehabilitationsmaßnahmen bzw. Rente wegen verminderter Erwerbsfähigkeit möglichst zeitnah beantragt werden. Hilfe gibt es dabei in allen Filialen der AOK PLUS. Wenn der Krankengeldanspruch nach den gesetzlichen Bestimmungen nicht mehr gegeben ist, können im Einzelfall auch andere Leistungsformen des Sozialsystems in Frage kommen. So ist es z. B. möglich, dass trotz fortbestehender Beeinträchtigung der Leistungsfähigkeit ein Anspruch auf Arbeitslosengeld gegeben ist.

Medien und Downloads

Pressekontakt

Hannelore Strobel

Hannelore Strobel
Pressesprecherin

  • Telefon: 0800 10590-11144
  • Telefax: 0800 1059002-104
  • Anschrift
    Sternplatz 7
    01067 Dresden
AOK PLUS Netz Teaser - Boxgröße ändern Mehr Informationen
Presseanfrage stellen

Termine/ Veranstaltungen

    AOK PLUS Netz Teaser - Boxgröße ändern Mehr Empfehlungen