AOK PLUS - Die Gesundheitskasse für Sachsen und Thüringen

Navigation nach Personengruppen


Such- und Kontaktbereich

0800 - 105 900 0

(Servicetelefon: 24h, kostenfrei)



Hauptnavigation

Subnavigation

Inhalt

19.02.2015

„Wie krank ist das denn?!“ Beste Karikaturen Deutschlands bei der AOK PLUS in Chemnitz zu sehen.

214 Künstler aus Deutschland, Österreich und der Schweiz beteiligten sich mit insgesamt 980 Arbeiten am Deutschen Karikaturenpreises 2014. Die besten Einsendungen zeigt der Hauptpartner des Wettbewerbs die AOK PLUS in einer Sonderausstellung in Chemnitz.

Vom 3. bis 27. März 2015 können sich alle Besucher und Versicherte die humorvollen Zeichnungen im Gebäude der AOK PLUS in der Müllerstraße kostenfrei ansehen. (Öffnungszeiten: Montag, Dienstag und Donnerstag von 9 bis 18 Uhr sowie mittwochs und freitags von 9 bis 14 Uhr).

Dass die AOK PLUS ins Spiel kommt, hat seinen Grund: In diesem Jahr stehen die Karikaturen unter dem Motto „Wie krank ist das denn?“ Das aktuelle Wettbewerbsmotto entlockte den besten deutschsprachigen Karikaturisten die unterschiedlichsten Betrachtungen des Themas Gesundheit.

Dreizehn Juroren haben die Karikaturen genau unter die Lupe genommen. Die Auswahl der Sieger fiel diesmal besonders schwer, denn viele Arbeiten lagen mit ihrem Witzpotential über dem Durchschnitt der vergangenen Jahre. Der Sieger des Deutschen Karikaturenpreises 2014 ist der in München lebendende Rudi Hurzlmeier mit seiner Karikatur „Versteckte Fette“¹. Der zweite Platz ging an Hauck & Bauer für ihre Karikatur „Hochbegabung”, der dritte Platz ging an das Karikaturisten-Duo Schilling & Blum für ihr Werk „Erkenntnis“. Die Gewinner sind alle in Chemnitz zu sehen.

Der Deutsche Karikaturenpreis wurde im Jahr 2000 von der Sächsischen Zeitung ins Leben gerufen. Er hat sich schnell zu einer der bedeutendsten Auszeichnungen für Karikaturisten im deutschsprachigen Raum entwickelt. In diesem Jahr gehören neben der AOK PLUS, auch der MDR sowie der Deutschlandfunk zu den Partnern dieser hochkarätigen Veranstaltung.

In Leipzig ist die Ausstellung vom 14. April bis 08. Mai 2015 in der Wilmar-Schwabe-Str. 2 zu sehen.

¹ Bitte beachten Sie, dass der Abdruck der Karikatur nur im Rahmen der aktuellen Berichterstattung und mit Nennung der Bildangabe "Versteckte Fette" von Rudi Hurzlmeier (in Zusammenarbeit mit Stefan Gärtner und Stephan Rürup), Deutscher Karikaturenpreis 2014, gestattet ist.

Medien und Downloads

Pressekontakt

Hannelore Strobel

Hannelore Strobel
Pressesprecherin

  • Telefon: 0800 10590-11144
  • Telefax: 0800 1059002-104
  • Anschrift
    Sternplatz 7
    01067 Dresden
AOK PLUS Netz Teaser - Boxgröße ändern Mehr Informationen
Presseanfrage stellen

Termine/ Veranstaltungen

    AOK PLUS Netz Teaser - Boxgröße ändern Mehr Empfehlungen