AOK PLUS - Die Gesundheitskasse für Sachsen und Thüringen

Navigation nach Personengruppen


Such- und Kontaktbereich

0800 - 105 900 0

(Servicetelefon: 24h, kostenfrei)



Hauptnavigation

Subnavigation

Inhalt

10.06.2014

Vorhang auf für „Henriettas Reise ins Weltall“!

Beim 18. Sächsischen Familientag in Zittau schlägt die AOK ihr Zirkuszelt auf

Am 20. und 21. Juni schlägt die AOK im Zittauer Weinaupark eine Zeltstadt auf. Im 14 Meter hohen Hauptzelt wird fünfmal das Kindertheaterstück „Henriettas Reise ins Weltall“  aufgeführt. Das rund 40-minütige Programm beginnt am Freitag 8:30 und 11:00 Uhr, am Sonnabend 11:00 Uhr, 13:00 Uhr und 15:30 Uhr.

Während die Vorstellungen am Freitag angemeldeten Kindergartengruppen und Grundschulklassen vorbehalten sind, sind am Sonnabend Eltern und Großeltern eingeladen, mit ihren Sprösslingen vorbeizuschauen. Außerdem können die Besucher in drei Aktionszelten verschiedene Spielangebote ausprobieren. Darüber hinaus bietet die AOK in ihrem Service-Zelt vielfältige Informationen rund um die Themen Kinder- und Familiengesundheit an.

Der Eintritt zu Kindertheater und Mitmachprogramm ist frei.

Mit „Henriettas Reise ins Weltall“ ist die AOK 2014 zum ersten Mal auf Tour. Das Stück wird   an 22 Orten in Deutschland aufgeführt. Zittau ist die einzige Station in Sachsen.

Bereits seit 2007 ist die AOK jeden Sommer mit ihrer Zeltstadt unterwegs. Das erste Stück „Henrietta in Fructonia“ besuchten mehr als 750.000 Menschen an 115 Spielorten im gesamten Bundesgebiet.

In Sachsen und Thüringen bietet die AOK PLUS seit 2008 zusätzlich zur Zirkustour regionale Theatertouren mit verschiedenen Henrietta-Stücken an. In diesem Jahr gastierten die Schauspieler bereits in Leipzig, Freital, Plauen sowie in Gera und Bad Langensalza.

Inhalt des Theaterstücks „Henriettas Reise ins Weltall“
Die Schultasche packen, das Zimmer aufräumen, Hausaufgaben machen – das Leben eines Schulkindes kann ganz schön anstrengend sein. Wenn dann auch noch die Eltern schimpfen, wünschen sich Kinder manchmal, sie wären ganz weit weg. So wie Henrietta, Heldin des  Stückes „Henriettas Reise ins Weltall“.

Gemeinsam mit ihrem Freund Quassel reist sie ins Universum. Dort treffen die beiden auf verschiedenste Lebensgemeinschaften. Zum Beispiel auf Gertrud, Lebowski und Kowalski, die herzensgut sind und rücksichtsvoll miteinander umgehen, aber mit Regeln und Strukturen so ihre Probleme haben. Ganz anders Tip und Top. Sie sind so gut organisiert und haben so viele Regeln, dass sie sogar Regeln für Regeländerungen haben. Schließlich lernen Henrietta und Quassel noch Alpha, Beta und Omega kennen. Aus ihrer hochtechnisierten, aber gemütlichen Raumkapsel heraus pflegen sie hervorragende Kontakte zu ihren Freunden und Nachbarn im All. So sind sie mit ihren Problemen nicht allein und finden immer eine Lösung.

Wieder zu Hause ist Henrietta klar: In einer Familie läuft nicht immer alles glatt. Jeder hat seine eigenen Vorstellungen, Gefühle und Bedürfnisse – es kommt darauf an, dass man sich gegenseitig akzeptiert, Kompromisse findet und einander zuhört.

weitere Infos zum 18. Sächsischen Familientag am 21. Juni

Medien und Downloads

Pressekontakt

Hannelore Strobel

Hannelore Strobel
Pressesprecherin

  • Telefon: 0800 10590-11144
  • Telefax: 0800 1059002-104
  • Anschrift
    Sternplatz 7
    01067 Dresden
AOK PLUS Netz Teaser - Boxgröße ändern Mehr Informationen
Presseanfrage stellen

Termine/ Veranstaltungen

    AOK PLUS Netz Teaser - Boxgröße ändern Mehr Empfehlungen