AOK PLUS - Die Gesundheitskasse für Sachsen und Thüringen

Navigation nach Personengruppen


Such- und Kontaktbereich

0800 - 105 900 0

(Servicetelefon: 24h, kostenfrei)



Hauptnavigation

Subnavigation

Inhalt

16.10.2013

Sachsens Sozialministerin Clauß, AOK PLUS und Förderverein vergeben Sächsischen Altershilfepreis

Leipziger ASB-Einrichtung „Am Sonnenpark“ gewinnt Hauptpreis auf der PFLEGE + HOMECARE LEIPZIG

Sachsens Sozialministerin Clauß, AOK PLUS und Förderverein vergeben Sächsischen Altershilfepreis
Leipziger ASB-Einrichtung „Am Sonnenpark“ gewinnt Hauptpreis auf der PFLEGE + HOMECARE LEIPZIG

Unter der Schirmherrschaft von Sachsens Sozialministerin Christine Clauß wurde der Sächsische Altershilfepreis im Rahmen der Fachmesse PFLEGE + HOMECARE LEIPZIG am 16. Oktober zum zweiten Mal vergeben. Den vom Förderverein Sächsischer Altershilfepreis ausgelobten und von der AOK PLUS gestifteten Hauptpreis von 5.000 Euro, erhält die Leipziger ASB-Einrichtung „Am Sonnenpark“. Insgesamt 19 Dienste, Träger, Verbände, Stiftungen und andere Organisationen aus Sachsen bewarben sich um den Sächsischen Altershilfepreis 2013. Weitere Preisträger sind das Soziale Zentrum „St. Barbara“ in Schleife, das „Haus Abendsonne“ in Auerbach und das Altenpflegeheim „Zur Heimat“ in Bischofswerda.

Bei der zweiten Auflage wurden Projekte zum Thema „Heim-Konzepte der Zukunft" gesucht, die den Bewohnern auf innovative Art und Weise ein Leben in Privatheit, in Gemeinschaft aber auch in der Mitte der Gesellschaft ermöglichen.

Zum ersten Mal stellt die AOK PLUS das Preisgeld von 5.000 Euro für den Hauptpreis zur Verfügung. „Wir wollen damit die Bereitschaft und das hohe Engagement der Beteiligten auszeichnen, die mit ihren Ideen und Konzepten die Zukunft der Pflege in Sachsen mitgestalten wollen“, erklärt der stellvertretende Vorstandsvorsitzende der AOK PLUS, Rainer Striebel.

Um einen persönlichen Eindruck von den verschiedenen Konzepten zu erhalten, besuchte eine Jury zahlreiche Einrichtungen vor Ort. „Uns sind wunderbare Menschen mit außerordentlichem Engagement und Leidenschaft in der Sache sowie Einrichtungen begegnet, die eine Vielfalt und Kompetenz offenbarten, die die Beteiligten nachhaltig beeindruckten“, betont Uwe Martin Fichtmüller, Vorsitzender des Fördervereins Sächsischer Altershilfepreis e.V..

Leipziger Preisträger bringt alle unter ein Dach
Besonders überzeugt hat die Jury das Leipziger ASB-Projekt „Alles unter acht Dächern“ des Alters- und Pflegeheims „Am Sonnenpark“. Erst im September 2012 eröffnet, befinden sich in der Einrichtung das Seniorenwohnen, die Tagespflege, eine Sozialstation für die ambulante Pflege und das Hausgemeinschaftswohnen als vollstationäres Angebot. Damit werden mehrere Betreuungsformen unter einem Dach gebündelt. Außerdem wird das Wohnumfeld bewusst angesprochen. Anwohner und Vereine haben die Möglichkeit das Café, die Sauna, den Frisör, die Bildungseinrichtung oder spezielle Kultur- und Sportangebote im ASB-Objekt zu nutzen.

Pflegebedarf wird in Zukunft deutlich zunehmen
Derzeit sind in Sachsen bei der AOK PLUS 105.002 Versicherte pflegebedürftig. Davon werden 68.220 Personen ambulant sowie 36.782 Personen in stationären Pflegeeinrichtungen versorgt. Im Pflegefall bieten qualifizierte Pflegeberater und Pflegeberaterinnen Ratsuchenden in ganz Sachsen, telefonisch oder zu Hause, Hilfe an.

Über den Förderverein
Der Förderverein Sächsischer Altershilfepreis e. V. und die hinter ihm stehenden zivilgesellschaftlich engagierten Menschen, möchten Modelle, Konzepte und Projekte bekannt machen, die den Herausforderungen unserer Zeit mit Kreativität, Ideenreichtum und Nachhaltigkeit im Bereich der Altenhilfe und Pflege entgegentreten. Angebote, die sozusagen die Zukunft vorwegnehmen, indem sie die Selbstständigkeit, Selbstverantwortung und Entscheidungsfähigkeit älterer Menschen unterstützen und fördern und ihnen damit ein Leben in Würde, Sicherheit und Geborgenheit ermöglichen, liegen uns dabei besonders am Herzen.

Über die PFLEGE + HOMECARE LEIPZIG
Die PFLEGE + HOMECARE LEIPZIG ist der wichtigste Branchentreff im Osten Deutschlands. Als Fachmesse und Kongress für ambulante, stationäre und klinische Pflege spricht sie alle Kernbereiche der professionellen Pflege gleichwertig an. 241 Aussteller aus 5 Ländern präsentieren sich auf 16.000 Quadratmetern. 220 Referenten stellen in 100 Veranstaltungen im Rahmen des Fach- und Managementkongresses innovative Behandlungskonzepte und neue Methoden vor.

Medien und Downloads

Pressekontakt

Hannelore Strobel

Hannelore Strobel
Pressesprecherin

  • Telefon: 0800 10590-11144
  • Telefax: 0800 1059002-104
  • Anschrift
    Sternplatz 7
    01067 Dresden
AOK PLUS Netz Teaser - Boxgröße ändern Mehr Informationen
Presseanfrage stellen

Termine/ Veranstaltungen

    AOK PLUS Netz Teaser - Boxgröße ändern Mehr Empfehlungen