AOK PLUS - Die Gesundheitskasse für Sachsen und Thüringen

Subnavigation

Inhalt

22.02.2017

Ritterschlag für AOK-Kita-Konzept

"JolinchenKids - Fit und gesund in der KiTa" ist im Rahmen der Bildungsmesse didacta von der Initiative IN FORM ausgezeichnet worden. IN FORM ist eine bundesweite Initiative des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft, die sich seit 2008 für eine gesunde Ernährung und mehr Bewegung in Deutschland engagiert.

Ziel des Präventionsprogrammes ist, mit Hilfe des AOK-Maskottchens "Jolinchen" Kita-Kinder, Eltern und Erzieher für einen gesunden Lebensstil zu begeistern. Im Mittelpunkt stehen eine ausgewogene Ernährung und viel Bewegung, die emotionale Stärkung der Kinder und die Förderung des sozialen Miteinanders. Was in der Kita vorgelebt wird, sollte idealerweise von den Familien übernommen  werden. Die Eltern werden deshalb aktiv einbezogen. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Gesundheit der Erzieherinnen. Das Projekt berücksichtigt zudem die individuellen Bedingungen in den einzelnen Kitas. 

Ein Renner in sächsischen und thüringischen Kitas
Die AOK PLUS hat das Projekt "JolinchenKids" 2014 gestartet. Mittlerweile nehmen 72 Kitas in Sachsen und Thüringen daran teil. Bis Jahresende werden es rund 100 sein. Die AOK PLUS begleitet das Projekt jeweils über drei Jahre und stellt dafür u. a. umfangreiche Lehr- und Begleitmaterialien zur Verfügung.

"Wir möchten Gesundheit als Entdeckungsreise vermitteln und damit die Neugier der Kinder wecken", sagt Brit Oppat, die Projektverantwortliche bei der AOK PLUS. Das Drachenkind Jolinchen übernimmt eine Vorbildrolle und begeistert die Steppkes. Jolinchen ist fröhlich und sympathisch, aktiv und sportlich, isst gern gesund, fragt viel, ist neugierig, probiert Neues aus und war schon an spannenden Orten, zu denen es die Kita-Kinder nun gern mitnehmen möchte. Es reist mit ihnen ins "Gesund-und-lecker-Land", in den "Fitmach-Dschungel" und auf die "Insel Fühl mich gut".

"In der Kita erreichen wir Kinder und Eltern aus allen sozialen Schichten", nennt Oppat einen weiteren positiven Aspekt des Projektes.

Kitas, die sich am Projekt beteiligen möchten, können sich unter https://plus.aok.de/  bewerben.

Fortlaufende wissenschaftliche Beratung
Das Programm JolinchenKids wurde in Zusammenarbeit von AOK-Bundesverband, AOKs und AOK-Verlag mit Hilfe von Experten aus Wissenschaft und Praxis entwickelt. Zum wissenschaftlichen Beirat zählen Prof. Frank Bittmann von der Universität Potsdam (Thema Bewegung), Prof. Ines Heindl von der Universität Flensburg (Thema Ernährung) und Prof. Ulrike Ravens-Sieberer vom Uniklinikum Hamburg-Eppendorf (Pädagogisches Gesamtkonzept und seelisches Wohlbefinden).

2014 wurde das Pilotprojekt durch das Leibniz-Institut für Präventionsforschung und Epidemiologie (BIPS) wissenschaftlich untersucht. Dabei gaben 98 Prozent der befragten Kita-Mitarbeiter an, dass JolinchenKids "sehr gut" oder "gut" bei den Kindern ankomme. Daher wollten sie die Materialien auch langfristig in der Kita einsetzen.

Zur Qualitätssicherung werden Konzept und Inhalte des Programms kontinuierlich überprüft und weiterentwickelt. In die Arbeit fließen sowohl die Erfahrungen der Kitas und der AOK-Experten als auch neue wissenschaftliche Erkenntnisse ein. Aktuell führt das BIPS eine bundesweite Evaluation des Programms durch.

Liebe Redakteure,
gern nennen wir Ihnen Kitas in Ihrer Region, die sich am Projekt "JolinchenKids" beteiligen. Über eine Berichterstattung zu diesem wichtigen Thema würden wir uns sehr freuen.

Medien und Downloads

Kontakt

Presseanfrage stellen

Hannelore Strobel
Pressesprecherin

  • Telefon: 0800 10590-11144
  • Telefax: 0800 1059002-104
  • Anschrift
    Sternplatz 7
    01067 Dresden
AOK PLUS Netz Teaser - Boxgröße ändern Mehr Informationen

Dirk Schmidt
Datenschutz-beauftragter

  • Telefon: 0800 10590-14101
  • Telefax: 0800 1059002-122
  • Anschrift
    Sternplatz 7
    01067 Dresden
AOK PLUS Netz Teaser - Boxgröße ändern Mehr Informationen

Termine/ Veranstaltungen

    AOK PLUS Netz Teaser - Boxgröße ändern Mehr Empfehlungen
    Zurück zur aok.de