AOK PLUS - Die Gesundheitskasse für Sachsen und Thüringen

Navigation nach Personengruppen


Such- und Kontaktbereich

0800 - 105 900 0

(Servicetelefon: 24h, kostenfrei)



Hauptnavigation

Subnavigation

Inhalt

28.05.2013

Gesetzliche Krankenversicherung: Seit 130 Jahren ein bewährtes System der Gesundheitsversorgung

Im Gründungsjahr der Krankenversicherung erreichten 23 Prozent der Neugeborenen nicht das erste Lebensjahr. Jedes vierte Kind starb in den ersten zwölf Monaten. Ein im Jahr 1883 geborener Säugling hatte noch eine durchschnittliche Lebenserwartung von knapp 39 Jahren ...

Ganz lang her: Am 31. Mai 1883 – also vor 130 Jahren - verabschiedete der Deutsche Reichstag auf Initiative des damaligen Reichskanzlers  Otto von Bismarck das Gesetz zur allgemeinen Krankenversicherung. Dieses legte eine gesetzliche Versicherungspflicht für  Arbeitnehmer in Industrie und Handwerk fest und war das erste in einer Reihe von Sozialversicherungsgesetzen. Damit machte die Sozialgesetzgebung die soziale Absicherung der Arbeiter zur Aufgabe des Staates.

Auch in Sachsen und Thüringen gründeten sich daraufhin die 1883 gesetzlich vorgeschriebenen Ortskrankenkassen. Vorreiter war eine Allgemeine Ortskrankenkasse (AOK) in Sachsen: in Leipzig wurde am 25. November 1884 der deutschlandweite „Centralverband der Ortskrankenkassen“ gegründet. Bis 1914 war die AOK Leipzig deutschlandweit die mitgliederstärkste AOK und hatte ein überdurchschnittlich breites Leistungsangebot. Heute ist die AOK PLUS in Sachsen und Thüringen für über 2,7 Mio. Versicherte und einem Marktanteil von 47,6 % aller gesetzlich Krankenversicherten in beiden Freistaaten der kompetente Partner in Sachen Kranken- und Pflegeversicherung. Sie ist ortsnah an 144 Standorten für die Kunden erreichbar und arbeitet als größte Krankenkasse in beiden Ländern mit mehr als 42.000 Leistungserbringern zusammen.

Im Gründungsjahr der Krankenversicherung erreichten 23 Prozent der Neugeborenen nicht das erste Lebensjahr. Jedes vierte Kind starb in den ersten zwölf Monaten. Ein im Jahr 1883 geborener Säugling hatte noch eine durchschnittliche Lebenserwartung von knapp 39 Jahren, heute Geborene werden im Durchschnitt 80 Jahre alt, davon durchschnittlich 71,8 Jahre in guter Gesundheit. Diese erfreuliche Entwicklung hat jedoch auch ihre Schattenseiten. Die typischen Alterskrankheiten wie Demenz, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Gelenkbeschwerden, Diabetes oder Augenleiden nehmen zu.

„Mit Präventionsangeboten, individuellem Fallmanagement und vernetzter Versorgung hält die AOK PLUS für Sachsen und Thüringen zeitgemäße Lösungsmodelle zur Bewältigung dieser demografischen Herausforderungen bereit. Das heißt, wir stehen nicht nur in einer guten Tradition, sondern sind auch auf der Höhe der Zeit“, reflektiert der Vorstandsvorsitzende der AOK PLUS, Rolf Steinbronn Geschichte und Gegenwart.

Medien und Downloads

Pressekontakt

Hannelore Strobel

Hannelore Strobel
Pressesprecherin

  • Telefon: 0800 10590-11144
  • Telefax: 0800 1059002-104
  • Anschrift
    Sternplatz 7
    01067 Dresden
AOK PLUS Netz Teaser - Boxgröße ändern Mehr Informationen
Presseanfrage stellen

Termine/ Veranstaltungen

    AOK PLUS Netz Teaser - Boxgröße ändern Mehr Empfehlungen