AOK PLUS - Die Gesundheitskasse für Sachsen und Thüringen

Navigation nach Personengruppen


Such- und Kontaktbereich

0800 - 105 900 0

(Servicetelefon: 24h, kostenfrei)



Hauptnavigation

Subnavigation

Inhalt

18.12.2014

Gem. Presseinfo: Schnellere Facharzttermine in Thüringen

AOK PLUS und Kassenärztliche Vereinigung Thüringen starten neues Überweisungskonzept bei dringenden Facharztterminen

Gemeinsame Presseinfo von

AOK PLUS und
Kassenärztlicher Vereinigung Thüringen

Schnellere Facharzttermine in Thüringen
AOK PLUS und Kassenärztliche Vereinigung Thüringen starten neues Überweisungskonzept bei dringenden Facharztterminen

(Erfurt/Weimar, 18. Dezember 2014) Mit Unterstützung ihres Arztes können AOK-PLUS-versicherte Patienten mit einem akuten oder dringenden medizinischen Problem ab nächstem Jahr in Thüringen eine schnellere Facharztbehandlung erhalten. Das vereinbarten jetzt die AOK PLUS und die Kassenärztliche Vereinigung Thüringen (KVT) in einem exklusiven, gemeinsamen Vertrag.

Arzt entscheidet über Dringlichkeit und kümmert sich um den Termin
Alle Haus- und Fachärzte in Thüringen können diesen Service anbieten und erhalten dafür von der AOK PLUS einen zusätzlichen, finanziellen Bonus. Der behandelnde Arzt entscheidet dabei über die Dringlichkeit eines Termins beim Facharzt oder Spezialist. Auf dem Überweisungsschein kennzeichnet er die Dringlichkeit mit A (ein Tag) und B (eine Woche). Gleichzeitig organisiert er dann für den Patient den konkreten Termin am nächsten Tag oder innerhalb einer Woche.

Erster praktischer Lösungsansatz
"Wir haben diese Vereinbarung mit der Standesvertretung der Thüringer Ärzte auf den Weg gebracht, um exklusiv für unsere Versicherten in Freistaat die Wartezeiten bei Facharztterminen tatsächlich zu verkürzen und die Versorgungsqualität für sie zu verbessern", erklärt der Vorstandsvorsitzende der AOK PLUS, Rainer Striebel, zur Vertragsunterzeichnung. "Damit betreten wir Neuland. Denn außer zahlreichen Diskussionen um die Wartezeiten bei Fachärzten und den bislang unkonkreten politischen Vorgaben, gab es in der Vergangenheit keine gemeinsamen, realistischen Lösungsansätze der Krankenkassen und der Ärztevertreter in Thüringen. Jetzt machen wir Nägel mit Köpfen. Wir werden mit unserem neuen Überweisungskonzept zwar nicht das komplette Problem beseitigen, es ist aber ein erster praktischer Lösungsansatz in die richtige Richtung  und ein realistischer dazu. Wir hoffen, dass viele Ärzte davon Gebrauch machen", so Striebel.

Alternative zur staatlichen Terminregulierung
Die Vorstandsvorsitzende der KV Thüringen, Dr. med. Annette Rommel, hebt die Bedeutung der Vereinbarung angesichts der aktuellen Debatte über staatliche Terminregulierungen hervor: "Viele Thüringer Haus- und Fachärzte regeln schon heute die Überweisung von akuten und dringlichen Krankheitsfällen durch innerärztliche Kommunikation. Die Vereinbarung mit der AOK PLUS stärkt diese Herangehensweise und ist ein gutes Beispiel für Lösungen auf der Ebene der Selbstverwaltung." Das macht die von der Bundesregierung vorgeschlagenen Terminservicestellen überflüssig, ergänzt Rommel: "Maßstab für die Terminvergabe muss die medizinische Behandlungsbedürftigkeit bleiben."

Alle betreffenden Ärzte wurden über das Verfahren im aktuellen Rundschreiben der KVT informiert. Das neue Überweisungskonzept ist freiwillig, steht aber allen niedergelassenen Ärzten in Thüringen offen. Die freie Arztwahl wird dadurch nicht beeinflusst. Die Vereinbarung läuft vom 1. Januar 2015 vorerst bis zum 31. Dezember 2015. Sowohl die AOK PLUS als auch die KVT sind sicher, dass dieses neue Überweisungskonzept bei Erfolg darüber hinaus fortgeführt wird und wichtige Erkenntnisse aus dem ersten Jahr einfließen können.

Ansprechpartner für die Medien:

AOK PLUS:
Jürgen Frühauf,
Tel: 0361 6574-80021; Mail: juergen.fruehauf@plus.aok.de 

Kassenärztliche Vereinigung Thüringen:
Veit Malolepsy;
Tel: 03643 559-192; Mail: info@kvt.de

Medien und Downloads

Pressekontakt

Hannelore Strobel

Hannelore Strobel
Pressesprecherin

  • Telefon: 0800 10590-11144
  • Telefax: 0800 1059002-104
  • Anschrift
    Sternplatz 7
    01067 Dresden
AOK PLUS Netz Teaser - Boxgröße ändern Mehr Informationen
Presseanfrage stellen

Termine/ Veranstaltungen

    AOK PLUS Netz Teaser - Boxgröße ändern Mehr Empfehlungen