AOK PLUS - Die Gesundheitskasse für Sachsen und Thüringen

Navigation nach Personengruppen


Such- und Kontaktbereich

0800 - 105 900 0

(Servicetelefon: 24h, kostenfrei)



Hauptnavigation

Subnavigation

Inhalt

25.01.2013

AOK PLUS übernimmt Vorsorgeuntersuchung J2 für Jugendliche

Damit komplettieren wir unser Vorsorgeangebot für Familien um eine weitere Leistung, die über das gesetzliche geforderte Maß hinausgeht

Die AOK PLUS übernimmt ab sofort die Vorsorgeuntersuchung J2 für Jugendliche von 16 bis 17 Jahren. "Damit komplettieren wir unser Vorsorgeangebot für Familien um eine weitere Leistung, die über das gesetzliche geforderte Maß hinausgeht“, so AOK PLUS-Pressesprecherin Hannelore Strobel. Denn bisher ist die J2 keine vom Gesetzgeber vorgeschriebene Vorsorgeuntersuchung. „Dennoch sollten alle Versicherten in diesem Alter die Untersuchung nutzen“, rät Strobel. Schwerpunkte der Vorsorgeuntersuchung J2 sind das frühzeitige Erkennen und Behandeln von Haltungsstörungen, Kropfbildung, Pubertäts- und Sexualitätsstörungen, Sozialisations- und Verhaltensstörungen sowie die Diabetes-Vorsorge.

Die Untersuchung ist kostenfrei, die Vorlage der Chipkarte beim Arzt genügt. Auch die Untersuchungen U10 und 11 können Versicherte ab sofort bequem per Chipkarte nutzen; bis vor kurzem mussten sie dafür noch in Vorleistung treten.

Medien und Downloads

Pressekontakt

Hannelore Strobel

Hannelore Strobel
Pressesprecherin

  • Telefon: 0800 10590-11144
  • Telefax: 0800 1059002-104
  • Anschrift
    Sternplatz 7
    01067 Dresden
AOK PLUS Netz Teaser - Boxgröße ändern Mehr Informationen
Presseanfrage stellen

Termine/ Veranstaltungen

    AOK PLUS Netz Teaser - Boxgröße ändern Mehr Empfehlungen