AOK PLUS - Die Gesundheitskasse für Sachsen und Thüringen

Navigation nach Personengruppen


Such- und Kontaktbereich

0800 - 105 900 0

(Servicetelefon: 24h, kostenfrei)



Hauptnavigation

Subnavigation

Inhalt

30.11.2015

AOK PLUS mit stabilem Beitragssatz ins Jahr 2016

Die AOK PLUS hält Wort und ihren Beitragssatz auch 2016 bei 14,9 Prozent. Damit liegt dieser um 0,8 Prozentpunkte unter dem von der Bundesregierung errechneten durchschnittlichen Beitragssatz der gesetzlichen Krankenversicherung für das kommende Jahr. Diesen Beschluss fassten heute die Versicherten- und Arbeitgebervertreter des Verwaltungsrates der Kasse einstimmig während ihrer Sitzung in Dresden. Die AOK PLUS ist mit dieser Entscheidung die erste gesetzliche Krankenkasse in Sachsen und Thüringen, die ihren Beitragssatz für das kommende Jahr festlegt.

Kasse ist finanziell gut aufgestellt – Beitragssenkung vom Vorjahr war keine Eintagsfliege

Für die Verwaltungsratsvorsitzende der AOK PLUS, Iris Kloppich, ist der Beschluss die konsequente Fortsetzung der jahrelangen erfolgreichen und soliden Arbeit der sächsisch-thüringischen Gesundheitskasse. „Unser Preis bleibt 2016 stabil. Und das ist angesichts der seit Jahren steigenden Ausgabenkurve nicht selbstverständlich. Wir hatten im vorigen Jahr unseren Beitragssatz seriös kalkuliert bei gleichbleibenden Rahmenbedingungen. Letztere haben sich durch diverse Gesetzgebungsverfahren der Bundesregierung inzwischen sehr deutlich verändert. Unsere Beitragszahler profitieren mit dem weiterhin günstigen Preis eindeutig von unserer finanziellen Stärke.“

Dass dies nicht der einzige Vorteil für die AOK PLUS-Versicherten ist, stellt der Vorstandsvorsitzende der AOK PLUS, Rainer Striebel, klar: „Neben unserem attraktiven Beitragssatz überzeugen auch unser umfassendes Leistungsangebot und unser ausgezeichneter Service immer mehr Menschen in Sachsen und Thüringen. Mehr als 100.000 Mitglieder haben sich im Jahr 2015 neu für die AOK PLUS entschieden. Damit vertraut mit aktuell rund 2,8 Millionen Versicherten fast jeder zweite gesetzlich Versicherte in Sachsen und Thüringen seine Gesundheit der AOK PLUS an.“

Haushalt 2016 mit mehr Geld für die Gesundheit
Insgesamt 9,6 Milliarden Euro plante der Verwaltungsrat im Rahmen des heute ebenfalls verabschiedenden Haushalts für Leistungen ein. Das sind 6,6 Prozent mehr als 2015. Zusätzlich zum vollen Leistungsspektrum der gesetzlichen Krankenversicherung bietet die AOK PLUS eine Reihe von innovativen Mehrleistungen an. Darin eingeschlossen sind z. B. Zuschüsse zur professionellen Zahnreinigung bei Erwachsenen, Kindern und Jugendlichen, zusätzliche Vorsorgeuntersuchungen für Schwangere, die Kostenübernahme für Homöopathie und Zuschüsse für osteopathische Behandlungen. AOK PLUS-Versicherte profitieren vom erweiterten Haut-Check, einer erweiterten Diabetes-Vorsorge und Präventionsangeboten für Versicherte und Unternehmen.

Die Gesundheitskasse setzt auf Fachkompetenz, Service und Nähe. Die AOK PLUS wird weiterhin mit dem größten flächendeckenden Geschäftsstellennetz aller Kassen in Sachsen und Thüringen für ihre Versicherten persönlich erreichbar sein.

Verwaltungsrat und Vorstand betonen: „Die Versicherten der AOK PLUS können sich auch künftig auf exzellenten Service, einen soliden Finanzkurs und ein faires Preis-Leistungsverhältnis verlassen“.

Medien und Downloads

Pressekontakt

Hannelore Strobel

Hannelore Strobel
Pressesprecherin

  • Telefon: 0800 10590-11144
  • Telefax: 0800 1059002-104
  • Anschrift
    Sternplatz 7
    01067 Dresden
AOK PLUS Netz Teaser - Boxgröße ändern Mehr Informationen
Presseanfrage stellen

Termine/ Veranstaltungen

    AOK PLUS Netz Teaser - Boxgröße ändern Mehr Empfehlungen