AOK PLUS - Die Gesundheitskasse für Sachsen und Thüringen

Navigation nach Personengruppen


Such- und Kontaktbereich

0800 - 105 900 0

(Servicetelefon: 24h, kostenfrei)



Hauptnavigation

Subnavigation

Inhalt

15.09.2016

Änderung der Satzung und fünf neue Versichertenälteste

Am 15. September 2016 kam der Verwaltungsrat der AOK PLUS zu seiner dritten Sitzung 2016 zusammen. Der Vorsitzende des Verwaltungsrates Sven Nobereit berichtete u. a. über die Aktivitäten und Positionierungen des Verwaltungsrates zu den von der Politik vorgelegten Eckpunkten zum GKV-Selbstverwaltungs-Stärkungsgesetz (GKV-SVSG).

Der Verwaltungsrat wählte fünf neue Versichertenälteste, die in ihrer Heimatregion zukünftig als Bindeglied zwischen AOK PLUS und Versicherten agieren werden:

  • Gisela Mende aus Freiberg
  • Kerstin Scholz aus Dresden
  • Ilona Federlein aus Frankenberg/Sa.
  • Roland Happich aus Görlitz und
  • Dr. Heidi Becherer aus Chemnitz

Außerdem genehmigte der Verwaltungsrat eine Änderung der Satzung zur Gewährung von Haushaltshilfe. Über die gesetzlich im Sozialgesetzbuch verbürgten Leistungen hinaus können so bei speziellen Konstellationen weitere Hilfen von der AOK PLUS in Sachsen und Thüringen in Anspruch genommen werden.

Medien und Downloads

Pressekontakt

Hannelore Strobel

Hannelore Strobel
Pressesprecherin

  • Telefon: 0800 10590-11144
  • Telefax: 0800 1059002-104
  • Anschrift
    Sternplatz 7
    01067 Dresden
AOK PLUS Netz Teaser - Boxgröße ändern Mehr Informationen
Presseanfrage stellen

Termine/ Veranstaltungen

    AOK PLUS Netz Teaser - Boxgröße ändern Mehr Empfehlungen