Vielfalt auf den Rost!

Kein Sommer ohne Grillfest. Aber immer nur Fleisch und Wurst? Das muss nicht sein. Denn: Es gibt viele leckere Alternativen und kreative Beilagen, mit denen Sie Ihre Gäste demnächst überraschen können.


Das Steak mit Kräuterbutter oder die Wurst mit Ketchup hat Gesellschaft bekommen. Gemüse, Käse und Obst sind hervorragende Grillobjekte. Ob am Spieß, eingelegt oder pur. Die Kombinationsmöglichkeiten sind riesig und der Fantasie kaum Grenzen gesetzt.

Wie grillen?

Grillfans schwören auf den Holzkohlengrill, denn der verleiht das typische Rauch-Aroma! Wer am Wochenende oder nach Feierabend zu Hause auf dem Balkon grillen möchte, für den ist der Elektrogrill eine Alternative. Schnell einsatzbereit, bestens regulierbar und die gesündere Variante, weil kein Fett in die Glut tropfen kann.

Fleisch: Empfehlenswert sind magere Fleischstücke von Hähnchen, Pute, Schwein, Rind oder Lamm.

Tipps

  • Das Grillgut abgetupft auf den Rost legen, damit das Fett nicht in die Glut tropft. So entstehen weniger gesundheitsschädliche Stoffe, die durch den Rauch auf das Gegrillte gelangen.
  • Noch besser: Nutzen Sie Grillschalen, am besten aus Edelstahl und Emaille.
  • Lieber trockene Gewürzmischungen („Rubs“) in das Fleisch reiben als ölige Marinaden.
  • Das Fleisch immer erst nach dem Grillen würzen.
  • Die Faustregel für die Garzeit von Fleisch lautet: Pro Zentimeter Dicke eine bis zwei Minuten von jeder Seite grillen.
  • Zum Wenden am besten eine Zange benutzen. Durch Einstiche fließt der Saft heraus und das Fleisch wird trocken.
  • Lieber trockene Gewürzmischungen („Rubs“) in das Fleisch reiben als ölige Marinaden.
  • Fleisch nicht zu häufig wenden. Besser auf jeder Seite erst mal liegen lassen, bis die Poren sich geschlossen haben.
  • Nichts Gepökeltes grillen.

 

Wo grillen?

Sachsen hat eine große Auswahl an Grillplätzen. In der näheren Umgebung von Dresden können Sie im Tharandter Wald, im Tierpark in Meißen oder am Freibad Strehla grillen. Oder einfach ganz entspannt in Dresden am Elbufer. Dort ist das Grillen auf den städtischen Grillplätzen erlaubt und gebührenfrei ohne Anmeldung möglich.

Was grillen?

Gemüse und Co.: Besonders geeignet ist festes, saftiges Gemüse wie Paprikastreifen, Zucchini oder Auberginen. Auch gegrillte Champignons sind ein Genuss. Die Zutaten können Sie nach Belieben auf Spießen zusammenstellen und mit Zwiebeln oder Oliven abwechseln. Auch mit Käse kombiniert sind Gemüsespieße sehr lecker.

Was grillen?

Gemüse und Co.: Je nach Geschmack kann das Feta, Mozzarella, Grillkäse aus dem Supermarkt oder Halloumi-Käse sein, die man auf Grillschalen zubereitet. Gemüse können Sie vorher mit Kräutern, Zitronensaft und Öl marinieren und vor dem Grillen abtupfen. Nach kurzer Garzeit heißt es zufassen und genießen!

Was grillen?

Obst zur Abwechslung: Als Nachtisch oder Geschmacksvariante eignet sich Obst für den Grill. Legen Sie es in eine stabile Grillschale und wählen Sie am besten festes Fruchtfleisch wie Ananas oder Birnen. Fettarm und reich an Vitaminen entwickeln diese auf dem Grill ein besonderes Aroma.

Was grillen?

Obst zur Abwechslung: Sehr lecker schmecken auch karamellisierte Pfirsiche, Äpfel oder Bananen. Letztere können mit Schale gegrillt werden, bis diese schwarz wird. Dann schälen, eventuell mit Honig und/oder Zitrone beträufeln.

Was grillen?

Beilagen: Dips oder Soßen lassen sich auf leichter Joghurt-Basis zubereiten. Kombiniert mit Rohkoststreifen oder frischen Kräutern machen sie Appetit. Ein frisches Vollkornbrot sorgt für Geschmack und Abwechslung. Wenn Kinder dabei sind, passt ein selbst gemachtes Stockbrot. Für Veganer und Vegetarier kann es auch Tofu oder Seitan sein, ein Produkt aus Weizeneiweiß mit fleischähnlicher Konsistenz.

Was grillen?

Salate: Eine leichte Grill-Beilage ist ein grüner Salat mit Essig-Öl-Dressing. Aus Gurken, Brokkoli oder Kohlrabi können Sie ebenfalls leichte Salate zubereiten. Dagegen überdecken schwere Kartoffel- oder Nudelsalate nur die feinen Grill-Aromen.

Diese Seite ist ein exklusiver Service der AOK PLUS für
die KOMSA AG.

Ihr persönlicher Ansprechpartner

Simone Leuschner
simone.leuschner@plus.aok.de
Tel.: 03727 6208 - 67422
Mobil: 01520 1570937

Anschrift:
Schumannstraße 1
09648 Mittweida

 

Sie möchten einen Beratungstermin?
Hier können Sie einen Termin vereinbaren.

Servicetelefon (24h)
0800 2471001 (kostenfrei)

Servicefax (24h)
0800 2471002-100 (kostenfrei)