Ihr Typ ist gefragt!

Die Modefarbe dieses Sommers? Rot, und zwar Blutrot. Weil Blut DER Lebenssaft ist – und echter „Social Content“: Es lässt sich nämlich teilen.


Fotos, Texte, Videos und Links teilen wir gern. Doch wenn’s ums Blut geht, sind die meisten von uns leider nicht so „social“. Gerade mal drei Prozent aller Deutschen spenden Blut – Tendenz fallend: Jedes Jahr verlieren allein die Blutspendedienste des Deutschen Roten Kreuzes etwa 100.000 Spender. Zugleich benötigt hierzulande durchschnittlich alle sieben Sekunden ein Patient eine Blutkonserve; jede(r) Dritte ist einmal im Leben auf Spenderblut angewiesen. Die Bilanz ist eindeutig: Wenn es um Blutspenden geht, steckt Deutschland tief in den roten Zahlen.

 

Klar, Blut ist ein ganz besonderer Saft, und daran hat sich seit Goethes Zeiten auch nichts geändert: „Blut ist lebenswichtig. Trotz aller modernen Entwicklungen gibt es bis heute keine künstliche Alternative. Viele medizinische Eingriffe und Therapien sind nur möglich, wenn ausreichend Blutkonserven zur Verfügung stehen“, so die DRK-Blutspendedienste.

 

Raus aus den roten Zahlen!

Um den Bedarf an Blut auch für die Zukunft sicherzustellen, werden dringend neue Spender gebraucht. Sie sind zwischen 18 und 64 Jahre alt und fühlen sich gesund? Prima, Ihrer Erstspende steht nichts mehr im Weg. Egal, ob Sie Blutgruppe A, B, 0 oder AB haben. Ihr Typ ist auf jeden Fall gefragt! Sie möchten nicht gerne allein gehen? Dann animieren Sie einfach Ihre Familie, Freunde oder Kollegen zum Mitmachen! 

 

Blut spenden ist eine der einfachsten Arten, sich sozial zu engagieren, benötigt weniger Zeit als das tägliche Update auf Facebook, Instagram, Twitter und Co. – und nicht zuletzt teilen Sie damit den wertvollsten Content, den Sie haben. Auf www.drk-blutspende.de zum Beispiel finden Sie Blutspendetermine in Ihrer Nähe.

 

#missingtype-Aktion unterstützen

Werden auch Sie Teil dieser Gemeinschaftsbewegung und unterstützen Sie die Gemeinschaftsaktion der DRK-Blutspendedienste. Die Kampagne #missingtype soll dazu beitragen, 100.000 neue aktive Blutspender zu gewinnen und die zukünftige Blutversorgung sicherzustellen. Denn es geht uns alle etwas an.

 

PS: Am 14. Juni 2019 ist Weltblutspendetag.

 

Ein paar Beispiele, wofür Ihre Blutspende gebraucht wird:

19 % bei Krebserkrankungen

 

16 % bei Herzerkrankungen

 

16 % bei Magen- und Darmkrankheiten

 

12 % bei Verletzungen

Blut spenden – so läuft’s ab:

 

Anmeldung: Dafür brauchen Sie Ihren Personalausweis.

 

 

 

Medizinischer Fragebogen: Damit werden Ihre Spendervoraussetzungen erfasst.

 

Hämoglobin-Bestimmung: Ist der Wert des roten Blutfarbstoffs normal, können Sie spenden.

 

Ärztliche Untersuchung: Kontrolle von Blutdruck, Puls und Körpertemperatur.

 

Blutspende: Die Abnahme von ca. 450 ml Vollblut dauert nur fünf bis zehn Minuten.

 

Ruhepause & Verpflegung: Nach der Spende wartet eine Liege auf Sie – und beim DRK noch ein leckerer Imbiss.

Diese Seite ist ein exklusiver Service der AOK PLUS für
das Jobcenter Dresden.

Ihr persönlicher Ansprechpartner

Andreas Bruck
andreas.bruck@plus.aok.de
Tel.: 0351 41903-22184
Mobil: 01520 1570944

Anschrift:
Amalie-Dietrich-Platz 3
01169 Dresden

Aktion: Mit dem Rad zur Arbeit

Machen Sie den Weg zur Arbeit mit MdRzA zu Ihrem persönlichen Fitnessprogramm.

 

Vom 1. Mai bis zum 31. August radeln Sie im Team oder alleine zur Arbeit und schon ab 20 geradelten Tagen können Sie attraktive Preise gewinnen. Zudem winken Zusatzchancen bei den Monatsgewinnspielen. Und das Beste... es ist völlig kostenfrei!

 

Mehr Informationen finden Sie unter: https://www.mit-dem-rad-zur-arbeit.de/sachsen-thueringen/