AOK PLUS - Die Gesundheitskasse für Sachsen und Thüringen

Navigation nach Personengruppen


Such- und Kontaktbereich

0800 - 105 900 0

(Servicetelefon: 24h, kostenfrei)



Hauptnavigation

Subnavigation

Seitennavigation


Inhalt

Verschiedene Kräuter in einem Glas.

Überblick Alternativmedizin

Natürliches Heilen ist wieder modern. Jahrzehntelang galt das Interesse eher den großen Erfolgen der technischen und chemischen Behandlung von Krankheiten. Doch mittlerweile ist klar: Auch damit lassen sich weit verbreitete Krankheiten nicht immer in den Griff bekommen. In vielen leichteren Fällen ist eine solche aufwendige, und nicht selten mit Nebenwirkungen behaftete Therapie gar nicht notwendig. Patienten und Ärzte haben sich daher auf die vielen alten und bewährten natürlichen Mittel und Methoden zurückbesonnen, um Krankheiten vorzubeugen oder den Heilungsprozess zu unterstützen. Doch nicht alles, was unter dem Deckmantel der "Natürlichkeit" daherkommt, wird diesem Anspruch gerecht. Andererseits verschwimmen die Grenzen zwischen "Naturheilverfahren" und "Schulmedizin" immer mehr, oft werden beide - mit großem Erfolg - nebeneinander eingesetzt.

Einfach ausgedrückt: Naturheilverfahren verwenden natürliche, von der Natur vorgegebene Mittel und Methoden zur Behandlung oder Vorbeugung von Krankheiten. Folgende Mittel und Methoden kommen zum Einsatz:

  • Heilpflanzen
  • natürliche Nahrungsmittel
  • Heilquellen, Heilgase, Torf
  • Mineralien, Salze
  • klimatische Faktoren
  • Wärme und Kälte
  • Licht, UV-Strahlung
  • elektrische Ströme
  • Bewegung
  • Krankengymnastik
  • Massage
  • Manuelle Therapien
  • Heildiäten, Fastenkuren
  • Entspannungstechniken, Atemtherapie, Kunsttherapie

Über den Einsatz dieser Mittel und Methoden hinaus zeichnen sich Naturheil-verfahren jedoch auch durch ein besonderes Maß an Eigenverantwortung des Patienten aus. Sie können selbst aktiv werden und Ihre Gesundheit in "die eigene Hand nehmen". Ein naturheilkundlich tätiger Arzt ist nicht nur der "Reparateur" fehlerhafter Körperfunktionen, sondern er gewinnt die Rolle eines Beraters, der Ihnen sinnvolle Anleitungen zur Selbsthilfe mit natürlichen Heilmitteln geben kann.

Und Naturheilverfahren sprechen auch die Sinne an - ein wärmender Tee, eine entspannende Massage oder das behagliche Gefühl nach einem Saunagang, all das kann die Gesundheit fördern. Denn Geist und Seele haben einen großen Einfluss auf das körperliche Wohlbefinden.

Viele Mediziner, und auch die AOK - Die Gesundheitskasse, sehen in der Anwendung von natürlichen Heilverfahren keinen Widerspruch zur so genannten "Schulmedizin". Im Gegenteil, beide ergänzen sich im Sinne einer ganzheitlichen Behandlung und gehören daher auch zum Leistungskatalog der AOK. Beispielsweise werden bei Verordnung durch einen Vertragsarzt pflanzliche und homöopathische Heilmittel abzüglich des gesetzlich vorgeschriebenen Eigenanteils übernommen. Unter den gleichen Voraussetzungen übernimmt die AOK auch die Kosten für Krankengymnastik und Massagen sowie für Wärme- und Kältetherapien.

Allerdings ist das derzeitige Angebot an "natürlichen Heilverfahren" sehr unübersichtlich. Auf dem Markt tummeln sich eine Reihe von "Alternativmethoden", die als natürlich und sanft angepriesen werden. Viele sind jedoch bis heute den Beweis für ihre Wirkung schuldig geblieben - oder die Heilsversprechungen konnten sogar als Täuschung entlarvt werden. In solchen Fällen gilt es, im Interesse aller Versicherten, die Gemeinschaft nicht mit den Kosten einer solchen "Therapie" zu belasten.

Ihre Meinung zu unserem Online-Auftritt!

Haben Sie alle wichtigen Informationen auf dieser Seite finden können?


Für persönliche Anliegen und um direkt mit uns in Kontakt zu treten, nutzen Sie bitte folgende Formulare.

Suche

Service